• Supermarkt histaminreiche und histaminarme Speisen und Getränke

Geeignete Speisen und Getränke bei Histaminintoleranz

Von |2020-09-25T10:48:44+02:00September 25th, 2020|Kategorien: Histaminintoleranz|Tags: , , |

Auf diese Lebensmittel sollten Sie bei HIT besonders achten

Menschen, die an einer Histaminintoleranz (HIT) leiden, reagieren pseudoallergisch auf Histamin – eine Substanz, die in menschlichen Körperzellen und auch in Speisen und Getränken enthalten sein kann. Um Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, Husten, Asthma, Schnupfen, Blutdruckanomalitäten, Regelbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen sowie Rötungen und Hautausschlag zu vermeiden, müssen Menschen mit Histaminintoleranz ganz besonders auf Art und Beschaffenheit ihrer Speisen und Getränke achten.

Diese Lebensmittel sind bei Histaminintoleranz ungeeignet

Welche Lebensmittel bei Histaminintoleranz geeignet oder nicht geeignet sind, zeigt diese einfache Orientierungshilfe:

  • In leicht verderblichen Lebensmitteln kann Histamin beim Abbau der Aminosäure Histidin entstehen. Weniger frische Lebensmittel mit hohem Proteingehalt sind daher oft ungeeignet bei einer Histaminintoleranz, da sich durch den Abbau des darin enthaltenen Histidins zu Histamin ein hoher Histaminspiegel aufbaut. Ein Beispiel: Fangfrischer, weißer Fisch ist histaminarm; einen Tag später kann derselbe Fisch schon reich an Histamin sein.
  • Lebensmittel, die eine Fermentation während der Reifung durchlaufen, sind bei einer Histaminintoleranz ungeeignet. Dies liegt am hohen Histamingehalt, der sich während der Fermentation aufbaut. Salamiwurst, Sauerkraut und diverse Käsesorten sind typische Vertreter dieser Gattung.
  • Lebensmittel, die das körpereigene Histamin beispielsweise in den Mastzellen freisetzen, heißen Histaminliberatoren und sind bei Histaminintoleranz nicht zum Verzehr zu empfehlen. Hülsenfrüchte, Ananas, Nüsse, Schokolade, Erdbeeren, Tomaten und auch Zitrusfrüchte sind hierfür besonders bekannt.

Geeignete und ungeeignete Lebensmittel bei Histaminintoleranz

Geeignete Lebensmittel bei Histaminintoleranz

  • Kartoffeln
  • grüner Salat
  • weißer Reis
  • Zucchini
  • Hähnchenfilet
  • Endiviensalat
  • Feldsalat
  • Blaubeeren
  • Kürbis der Sorte Hokkaido
  • Löwenzahn
  • Möhren
  • Süßkartoffeln
  • Wassermelonen
  • Brokkoli
  • Chicoree
  • Chinakohl
  • Fenchel
  • Gurken
  • frischer Mais
  • Spargel
  • Zuckermelone
  • Rindfleisch

Ungeeignete Lebensmittel bei Histaminintoleranz

  • Ananas
  • Erdbeeren
  • eingelegte Gurken
  • Grapefruit
  • Kiwi
  • Orangen
  • Tomaten
  • Thunfischkonserven
  • Sauerkraut
  • Eiweiß
  • Bier/Weizenbier
  • Energy-Drinks
  • Rotwein

Lebensmittel, die bei Histaminintoleranz individuell ausgetestet werden können

Diese Lebensmittel werden in der Karenzphase, also während der Umstellung auf histaminarme Lebensmittel, nur bedingt empfohlen. Sie sind jedoch dauerhaft durchaus geeignete Lebensmittel bei Histaminintoleranz:

Diese Lebensmittel sollten Sie individuell austesten

Äpfel, Blumenkohl, Rote Johannisbeeren, Kaktusfeigen, Pfirsich, Lauch, Rettich, Rote Bete, Stachelbeeren, Eigelb, Aprikosen, Artischocken, Brombeeren, Esskastanien, Granatapfel, Kaki, Kirschen, Kohlrabi, Lychee, Mango, Okra, Schwarzwurzel, Salz- und Süßwasserfische, Honig, Feigen, Himbeeren, Kokosmilch, Mangold, Papaya, Pastinake, Rhabarber, Rosenkohl, Sellerie, Trauben, Zwiebeln, Schweinefleisch, Kaffee, frische Früchtetees, Pilze (Pfifferlinge, Steinpilze), Wirsing, Knoblauch, grüne Paprika, Pflaumen, Mais aus der Dose, Bambussprossen, Rotkohl, grüne Bohnen, Erbsen, Meerrettich, Rosinen, Birnen, Kichererbsen, frischer Thunfisch, Auberginen, Avocados, Bananen, getrocknete Datteln, Limabohnen, Mandarinen, Sojaprodukte, Weißkohl, getrocknete Feigen, Limetten, Spinat, Zitronen, Kakaopulver, spezielle Getränke (Light-Softdrinks, Malzbier, Spirituosen)

Eine Einkaufshilfe: geeignete/ungeeignete Lebensmittel bei Histaminintoleranz

Die folgende Tabelle gibt noch einige weitere Detail-Informationen und ist so gestaltet, dass sie im besten Fall den Einkauf erleichtern kann. Sie zeigt geeignete und ungeeignete Lebensmittel aus der Abteilung Obst und Gemüse sowie aus der Wurst- und Käsetheke.

Menschen mit Histaminintoleranz sollten beim Einkauf stets zwei Komponenten im Blick haben:

  1. Ob das Lebensmittel grundsätzlich bei Histaminintoleranz geeignet ist oder nicht.
  2. Ob der individuelle Test ergeben hat, ob sich nach dem Konsum Beschwerden zeigen.

Geeignete Sorten bei Histaminintoleranz

(gegebenenfalls austesten)

Obst

  • Äpfel
  • Aprikosen
  • Blaubeeren
  • Heidelbeeren
  • Johannisbeeren
  • Khaki
  • Kirschen
  • Litchi
  • Mango
  • Melone (Zuckermelone)
  • Preiselbeeren
  • Rhabarber

Gemüse

  • Brokkoli
  • Endiviensalat
  • Feldsalat
  • Grüner Salat
  • Gurke
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Knoblauch
  • Kohlsorten
  • Kürbis (Hokkaido)
  • Lauch
  • Löwenzahn
  • Mais
  • Möhren
  • Paprika
  • Radieschen
  • Rapunzel
  • Rettich
  • Rote Beete
  • Spargel
  • Süßkartoffel
  • Zucchini
  • Zwiebel

Käse

  • Butterkäse
  • Frischkäse
  • junger Gouda
  • Mascarpone
  • Mozzarella
  • Ricotta

Fleisch, Wurst, Fisch

  • Fleisch (frisch, gekühlt, gefroren)
  • fangfrischer Fisch (aus kalten Gewässern)

Milch und Milchersatz

  • pasteurisierte Milch
  • Reismilch
  • Hafermilch

Getreideprodukte

  • Amaranth
  • Dinkel
  • Dinkel-, Mais-, Reisnudeln
  • Hafer
  • hefefreies Roggenbrot
  • Hirse
  • Kastanien
  • Mais
  • Mais-Reis-Knäckebrote
  • Quinoa
  • Reis

Getränke

  • Espresso
  • entkoffeinierter Kaffee
  • Lupinenkaffee
  • Kokosnusssaft (nicht die Milch!)
  • selbstgepresste Säfte
  • Stilles Wasser

Sonstige

  • Eiklar
  • Eigelb

Ungeeignete Sorten bei Histaminintoleranz

(gegebenenfalls austesten)

Obst

  • Ananas
  • Bananen
  • Birnen
  • Erdbeeren
  • Kiwi
  • Melanzani
  • Orangen
  • Zitrusfrüchte
  • eingelegtes / konserviertes Obst

Gemüse

  • Bohnen
  • Hülsenfrüchte
  • eingelegtes / konserviertes Gemüse

Käse

  • harter Käse
  • lang gereifte Sorten
  • Parmesankäse

Wurst, Fleisch, Fisch

  • geräuchertes Fleisch
  • Roher Schinken
  • Salami
  • Fischkonserven
  • geräucherter Fisch

Milch und Milchersatz

  • laktosefreie Milch
  • Sojaprodukte (Milch, Sahne, Tofu, Sauce)
  • Kokosmilch

Getreideprodukte

  • hefehaltige Backwaren

Getränke

  • Alkohol
  • Schwarzer Tee
  • Brennnessel Tee
  • Mate Tee
  • Hagebuttentee
  • Energy Drinks
  • fertiger Fruchtsaft
  • Fruchtsaft aus reifem Obst
  • Kaffee
  • Kakao

Sonstige

  • Einige Essigarten: Balsamico, Weinessig
  • Eingelegte / konservierte Lebensmittel
  • Fertiggerichte
  • Hefe
  • Nüsse

Mehr zum Thema histaminarme Ernährung finden Sie im Praxisteil dieser Seite.



Foto: Reichhaltige Auswahl an histaminreichen und histaminarmen Speisen und Getränken in heimischen Supermärkten. (c) adobe media, von Korta

AUTORIN

Steffi Brand

KATEGORIE

Histaminintoleranz

GEPOSTED AM

25. September 2020

Aktuelle Beiträge


1604, 2021

Update: Symptome der Histaminintoleranz

April 16th, 2021|Kategorien: Histaminintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

An diesen Beschwerden lässt sich eine Histaminintoleranz erkennen Die Liste der Symptome, die mit einer Histaminintoleranz in Verbindung stehen, haben eine Gemeinsamkeit: Sie lassen sich nicht eindeutig der HIT Mehr lesen!

1603, 2021

Histaminreiche Speisen und Getränke, auf die Sie bei Histaminintoleranz acht geben sollten

März 16th, 2021|Kategorien: Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare

Histaminbomben im Überblick Wie Histamin in Lebensmittel entsteht, ist schnell erklärt: Bei der Gärung der Aminosäure Histidin entsteht Histamin. Das passiert im Grunde bei allen Lebensmitteln, die einen Reifeprozess Mehr lesen!

103, 2021

Die besten pro- und präbiotischen Lebensmittel für eine gesunde Darmflora

März 1st, 2021|Kategorien: Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz, Mikrobiom|Schlagwörter: , , , , |0 Kommentare

Natürliche Vorkommen nützlicher Darmbakterien und ihrer Nahrungsgrundlage Pro- und präbiotische Speisen im Überblick Als Mikrobiom wird die natürliche Darmflora bezeichnet, die aus einer Vielzahl an Organismen besteht. Wichtigste Bestandteile Mehr lesen!

1202, 2021

Schmerzen ohne Ursache?

Februar 12th, 2021|Kategorien: Histaminintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Lebensmittelunverträglichkeit oder Fibromyalgie? Bei einer Fibromyalgie handelt es sich eigentlich um eine Krankheit, deren urtypischste Symptome chronische Schmerzen sind. Häufig treten auch Schlafstörungen auf und außerdem Verdauungsbeschwerden, die stark Mehr lesen!

1501, 2021

Unterwegs mit Nahrungsmittelintoleranz

Januar 15th, 2021|Kategorien: Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare

Auswärtsessen bei Histaminintoleranz und Fructoseintoleranz In Zeiten von Corona müssen Restaurants vielfach schließen und Einladungen von Freunden bleiben aus. Dennoch möchten wir das Thema «Auswärts essen» in weiser Voraussicht Mehr lesen!

801, 2021

Wahrheiten und Fehlannahmen über die Histaminintoleranz

Januar 8th, 2021|Kategorien: Histaminintoleranz|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare

Histaminintoleranz ist keine Frauenkrankheit Dieser falschen Annahme verwehrt sich Prof. Dr. Reinhart Jarisch in einem Interview mit der Redaktion der Kronenzeitung vehement und verweist stattdessen darauf, wie Histamin-Intoleranz entstehen Mehr lesen!

Nach oben