• Fructoseintoleranz Behandlung und Therapie

Behandlung der Fructoseintoleranz: Drei Strategien zur Normalisierung der Verdauung

Patientenbroschüre Fructose Histamin Reizdarm kostenlos bestellen

Wie Sie die Verdauung von Obst, Säften und Gemüse verbessern und fructosereiche Lebensmittel jeden Tag genießen können

Von der fruhimi-Wissenschaftsredaktion

Das Leben mit einer Fructoseintoleranz ist für viele Betroffene eine große Herausforderung. Da der Körper Fructose nicht richtig verarbeiten kann, ist eine genaue Auswahl von Lebensmitteln erforderlich. Viele Betroffene fühlen sich davon auf Dauer überfordert. Dies gilt insbesondere dann, wenn man nicht jeden Tag in der Küche stehen kann und stattdessen bei der Arbeit oder unterwegs essen muss.

Dabei spielt nicht nur die Verträglichkeit von Obst, Gemüse und Lebensmitteln mit “versteckter” Fructose eine Rolle, sondern auch die Versorgung mit bestimmten Vitalstoffen, die bei Betroffenen oft nicht ausreichend gewährleistet ist.

Studien haben gezeigt, dass viele Menschen mit Fructoseintoleranz einen Mangel an Folsäure, Tryptophan und Zink haben. Dieser Mangel wirkt sich stark auf die Verträglichkeit fructosehaltiger Speisen und Getränke sowie auf den allgemeinen Gesundheitszustand aus.

Zusätzlich besteht das Risiko schwerwiegender Folgeerkrankungen für Betroffene. Welche Erkrankungen das sind und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie im folgenden Artikel. Die gute Nachricht vorweg: Durch gezielte Auswahl bestimmter Lebensmittel und andere Maßnahmen können Sie die Auswirkungen einer Fructoseintoleranz sicher vermeiden und die Verträglichkeit von Fructose in vielen Fällen wieder normalisieren.

Übrigens:
Mit dem Ausdruck „Fructoseintoleranz“ ist in diesem Artikel die intestinale Fructoseintoleranz gemeint, also die erworbene Form, die man auch als Fruchtzucker-Malabsorption bezeichnet. Die Hinweise in diesem Beitrag eignen sich nicht für Personen mit der extrem seltenen Hereditären Fructoseintoleranz.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Welche erlaubten Lebensmittel Sie regelmäßig konsumieren sollten, um die Folgen einer Mangelerkrankung zu vermeiden.
  • Warum die Nährstoffe Folsäure, Tryptophan und Zink eine besondere Bedeutung haben.
  • Welche weiteren Maßnahmen es gibt, um die Versorgung mit diesen Nährstoffen zu sichern und damit Folgeerkrankungen wie depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit und viele schwerwiegende, körperliche Erkrankungen zu vermeiden.

Quicklinks:

Obstsorten bei Fructoseintoleranz

.

.

Behandlung einer Fructoseintoleranz: Welche Rolle spielt Folsäure?


Folsäure, oder auch Folat, ist wichtig für den Energiestoffwechsel und die DNA-Synthese. Fructose spielt für den Energiestoffwechsel unseres Körpers eine entscheidende Rolle. Um den Energiestoffwechsel zu unterstützen, ist es wichtig, einen Mangel an Folsäure durch regelmäßigen Verzehr von folsäurereichen Lebensmitteln zu vermeiden. Dadurch können Symptome, die aufgrund einer fehlerhaften Aufnahme von Fructose im Dünndarm auftreten, vorgebeugt oder gelindert werden.

Folsäuremangel bei Fructoseintoleranz durch Studien bestätigt

In Studien wurde bei Personen, die unter Fructoseintoleranz leiden, im Vergleich zur gesunden Kontrollgruppe eine deutlich geringere Menge an Folsäure im Blutserum festgestellt. Es wird vermutet, dass diese verringerte Folsäurekonzentration teilweise auf Veränderungen in der Darmflora von Menschen mit einer Unverträglichkeit gegenüber Fruchtzucker zurückzuführen ist.

Symptome eines Folsäuremangels und mögliche Anzeichen

Ein Folsäuremangel kann zu verschiedenen Symptomen führen wie Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, Störungen der Entwicklung des Nervengewebes oder Blutarmut. Mögliche Anzeichen für einen Folsäuremangel sind Müdigkeit, Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, Muskel- und Gliederschmerzen, Reizbarkeit, Apthen, Blässe sowie Herzrasen.

Die Rolle von Folsäure bei der Verdauung von Fructose

Folsäure hat wichtige Funktionen bei der Verdauung, daher kann ein Mangel an Folsäure erhebliche Auswirkungen auf die Verdauung von Fructose haben. Eine Funktion ist die Zellteilung, die sich auch auf die Zellen der Darmschleimhaut auswirkt. Durchfallartige Störungen können deshalb auch die Folge eines Folsäuremangels sein.

Folsäure ist essenziell

Unser Körper ist nicht in der Lage, Folsäure selbst herzustellen und daher müssen wir sie regelmäßig über die Ernährung aufnehmen. Eine ausreichende Zufuhr von Folsäure durch eine abwechslungsreiche Ernährung oder gegebenenfalls durch geeignete Nahrungsergänzungsmittel kann helfen, Probleme im Zusammenhang mit Fructose zu vermeiden, die Verträglichkeit fructosehaltiger Lebensmittel und Getränke zu verbessern und somit die Auswahl an erlaubten Lebensmitteln in unserer täglichen Ernährung zu erweitern.

Wie kann ich trotz einer Fructoseintoleranz meinen Körper ausreichend mit Folsäure versorgen?

Eigelb, grünes Blattgemüse, Avocado und Zitrusfrüchte enthalten viel Folsäure. Auch Weizenkeime, Hülsenfrüchte und Kichererbsen tragen zur Folsäureversorgung bei. Beachten Sie jedoch, dass Folsäure sehr hitzeempfindlich ist. Um den Gehalt an Folsäure in Lebensmitteln zu erhalten, sollten sie schonend zubereitet werden.

Sinnvolle Alternative: Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel können eine wichtige Rolle bei der Versorgung mit Folsäure spielen. Nicht jeder Betroffene hat die Zeit und Möglichkeit, seine täglichen Mahlzeiten entsprechend auszuwählen und zuzubereiten. In solchen Fällen wird die Verwendung eines speziell für Fructoseintolerante geeigneten Nahrungsergänzungsmittels empfohlen.

 -Anzeige –


FRUCTOPHAN Kapseln bei Fructoseintoleranz

100% Zink, Folsäure und Tryptophan
Jetzt informieren


.

Spinat mit Folsäure bei Fructoseintoleranz

Bild: Spinat enthält viel Folsäure und so gut wie keine Fructose

.

Die Relevanz von Tryptophan in der Therapie von Fructoseintoleranz


Tryptophan ist eine lebenswichtige Aminosäure, was bedeutet, dass der Körper sie nicht eigenständig herstellen kann. Sie hat eine bedeutende Funktion bei der Kontrolle des Serotoninspiegels im Gehirn, was sich positiv auf die Gemütslage und das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.

Eindeutige Studienlage zu Tryptophan

In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass Personen mit Fructoseintoleranz deutlich niedrigere Serumtryptophanspiegel aufweisen. Dieser Mangel an Tryptophan senkt nicht nur die Serotoninsynthese, sondern führt auch zu Heißhunger auf Süßes. Dieses Symptom verstärkt wiederum die Beschwerden bei Fructoseintoleranz. Experten sprechen hier von einem Teufelskreis zwischen niedrigem Tryptophanspiegel, Heißhunger und sinkender Serotoninsynthese.

Fructoseintoleranz als Ursache depressiver Verstimmungen

Eine interessante Eigenschaft der Aminosäure Tryptophan ist ihre Fähigkeit, sich an die überschüssige Fructose zu binden und Komplexe zu bilden. Dadurch entsteht jedoch ein Problem: Da das Tryptophan nun an die Fructose gebunden ist, kann es vom Körper nicht mehr aufgenommen werden.

Die Bedeutung von Serotonin für unsere Stimmung und unser Wohlbefinden

Normalerweise wird Tryptophan benötigt, um das Glückshormon Serotonin herzustellen. Serotonin spielt eine wichtige Rolle für unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Es beeinflusst unsere Gefühle von Freude, Zufriedenheit und Entspannung. Wenn durch die fruchtosebedingte Bindung des Tryptophans kein ausreichendes Serotonin produziert werden kann, wirkt sich dies negativ auf unsere Stimmung aus. Menschen mit einer Fructoseintoleranz können daher unter depressiven Verstimmungen leiden. Sie fühlen sich möglicherweise niedergeschlagen oder traurig ohne erkennbaren Grund.

Individuelle Unterschiede bei den Auswirkungen der Fructoseintoleranz

Darüber hinaus können Antriebslosigkeit und Schlafstörungen auftreten – Symptome, die häufig mit Depressionen in Verbindung gebracht werden. Es ist wichtig anzumerken, dass diese Auswirkungen individuell unterschiedlich sein können. Nicht jeder Mensch mit einer Fructoseintoleranz entwickelt zwangsläufig depressive Symptome oder manifeste Depressionen. Dennoch ist die Verbindung zwischen der nicht verstoffwechselten Fructose, dem gebundenen Tryptophan und den möglichen Stimmungsveränderungen bei fructoseintoleranten Menschen ein interessantes Forschungsfeld.

Im Zweifel professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Es ist wichtig, dass Betroffene mit ihren Symptomen ernst genommen werden und gegebenenfalls professionelle Hilfe suchen. Eine individuelle Beratung durch einen Arzt oder Ernährungsberater kann dabei helfen, eine geeignete Diät zu finden und mögliche weitere Ursachen für depressive Symptome auszuschließen.

Die weitreichenden Auswirkungen einer Fructoseintoleranz

Insgesamt zeigt sich also deutlich, wie eng unser Verdauungssystem mit unserem emotionalen Wohlbefinden verbunden ist. Die Auswirkungen einer Fructoseintoleranz können weit über Magen-Darm-Beschwerden hinausgehen und sollten daher ernst genommen werden.

Wie decke ich erhöhten Tryptophanbedarf bei Fructoseintoleranz?

Um Ihren gesteigerten Bedarf an Tryptophan bei Fructoseintoleranz zu decken, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Es ist von großer Bedeutung, Nahrungsmittel in Ihre Ernährung einzubauen, die sowohl reich an dieser essenziellen Aminosäure sind als auch verträglich für den Konsum von Fruktose.

Lamm, Geflügel und Ei

Lammfleisch ist eine gute Wahl, um den Tryptophanbedarf zu decken. Es kann gebraten, gegrillt oder geschmort werden und bietet somit viele Möglichkeiten zur Zubereitung leckerer Gerichte. Auch Geflügel wie Hühnchen oder Pute kann eine gute Quelle für Tryptophan sein. Sie können diese Fleischsorten auf vielfältige Weise zubereiten, zum Beispiel braten, grillen oder kochen. Eier enthalten ebenfalls viel Tryptophan und bieten viele Varianten der Zubereitung wie Rührei oder gekochte Eier.

Milchprodukte und Samen

Milchprodukte wie Joghurt oder Käse können auch dazu beitragen, den Bedarf an Tryptophan zu decken. Diese Produkte sind nicht nur lecker sondern auch gut verträglich für Menschen mit Fructoseintoleranz. Nüsse und Samen sind weitere gute Optionen zur Steigerung des Tryptophangehalts in Ihrer Ernährung. Mandeln, Walnüsse oder Sonnenblumenkerne können als Snack zwischendurch gegessen werden oder in Salate integriert werden.

Auch Schokolade liefert Tryptophan

Schokolade kann ebenfalls dabei helfen den erhöhtem Bedarf an Trypthopahn abzudecken – allerdings sollte darauf geachtet werden welche Art von Schokolade gewählt wird: dunkle Schokolade enthält mehr Trypthopahn als Milchschokolade. Dieser Tipp eignet sich jedoch nicht für Personen, die gleichzeitig unter einer Histaminintoleranz leiden.

Der einfache Weg: Nahrungsergänzungsmittel

Falls es schwierig ist, genügend Tryptophan über die Ernährung aufzunehmen, besteht auch die Möglichkeit, ein Tryptophan-haltiges Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Diese Ergänzungsmittel können in Kapselform bequem eingenommen werden und helfen dabei sicherzustellen, dass Sie ausreichend mit dieser Aminosäure versorgt sind.

-Anzeige –


FRUCTOPHAN Kapseln bei Fructoseintoleranz

100% Zink, Folsäure und Tryptophan
Jetzt informieren


.

Tryptophanhaltige Nüsse bei FructoseintoleranzBild: Tryptophanhaltige Nüsse mit niedrigem Fructosegehalt

.

Die Bedeutung von Zink für die Therapie der Fructoseintoleranz


Zink nimmt eine maßgebliche Funktion im Stoffwechsel der Fructose ein und ist daher von enormer Relevanz für die Therapie der Fructoseintoleranz. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Unterstützung des Enzyms Zink-Hexose-Transporter-1 (ZHT1). Dieses Enzym ermöglicht den Prozess der Aufnahme von Fructose in die Zellen. Bei einem Mangel an Zink kann diese Aufnahme gestört sein und somit auch die Verwertung des Energieträgers Fructose beeinträchtigt werden.

Die Rolle von Zink im Stoffwechsel der Fructose

Neben seiner Rolle beim Transport von Fructose ist Zink auch an vielen anderen Prozessen beteiligt, insbesondere an der Aktivität von über 300 Enzymen im Körper. Diese Enzyme sind essentiell für zahlreiche Stoffwechselvorgänge und haben einen direkten Einfluss auf den Kohlenhydratstoffwechsel, zu dem auch die Verdauung von Fructose gehört.

Das sagt die Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) über Zink

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat ebenfalls darauf hingewiesen, dass Zink eine wichtige Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel spielt. Dies wurde im Rahmen der von ihr genehmigten Health Claims festgestellt, welche auf strengen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren.

Studienlage: Zinkmangel und Fructoseintoleranz

Studien haben gezeigt, dass ein Zusammenhang zwischen einem Mangel an Zink und einer Fructoseintoleranz besteht. Menschen mit dieser Intoleranz weisen deutlich niedrigere Zinkspiegel auf als gesunde Personen. In einer Studie konnte sogar kein einziger Patient mit einem normalen Serum-Zinkspiegel gefunden werden, der nicht gleichzeitig unter einer Fructoseresorptionsstörung litt.

Obwohl die genauen Wirkmechanismen noch nicht vollständig geklärt sind, erscheint es sinnvoll, bei der Behandlung einer Fructoseintoleranz darauf zu achten, dass es zu keinem Zeitpunkt zueinem Zinkmangel kommt. Bei anderen Kohlenhydratmalabsorptionen wie beispielsweise der Laktose-Intoleranz tritt dieser Zinkmangel übrigens nicht auf, wodurch deutlich wird, dass es sich um ein spezifisches Phänomen der Fructoseintoleranz handelt.

Natürliche Quellen von Zink zur Deckung des erhöhten Bedarfs bei Fructoseintoleranz

Um den erhöhten Bedarf an Zink bei einer Fructoseintoleranz auf natürliche Weise zu decken, empfiehlt es sich bestimmte Lebensmittel in die Ernährung einzubeziehen. Austern, Rindfleisch und Leber enthalten zum Beispiel viel Zink. Auch Kürbiskerne sowie grünes Gemüse wie Spinat können zur ausreichenden Versorgung beitragen. Haferflocken sind ebenfalls eine gute Quelle für diesen Mineralstoff. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Phytate – Substanzen die in Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Ölsaaten vorhanden sind – die Aufnahme von Zink beeinträchtigen können.

Andere Option: Hochwertige Zinkpräparate

Natürlich kann auch die Einnahme eines hochwertigen Nahrungsergänzungsmittels mit Zink dazu beitragen den Bedarf an diesem wichtigen Mineralstoff zu decken und somit das Wohlbefinden und die Verträglichkeit von Fruchtzucker verbessern. Hochwertige Zinkpräparate aus der Apotheke sind bequem in der Anwendung und sichern zu jedem Zeitpunkt eine ausreichende Versorgung mit diesem Mineralstoff.

-Anzeige –


FRUCTOPHAN Kapseln bei Fructoseintoleranz

100% Zink, Folsäure und Tryptophan
Jetzt informieren


.

Nahrungsergänzungsmittel bei Fructoseintoleranz

Die bequeme Lösung: Nahrungsergänzung mit Zink, Folsäure, Tryptophan bei Fructoseintoleranz

.

Zusammenfassung


Es existieren drei Strategien, um die Verträglichkeit von Fructose zu normalisieren. Hierbei spielt nicht nur die Auswahl der Lebensmittel, sondern auch die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Folsäure, Tryptophan und Zink eine Rolle. Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Fructoseintoleranz oft einen Mangel an diesen Nährstoffen haben. Dieser Mangel wirkt sich nicht nur auf die Verträglichkeit von fructosehaltigen Lebensmitteln aus, sondern kann auch zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen.

Auch die Bedeutung von Tryptophan für Stimmung und Wohlbefinden sowie die Rolle von Zink und Folsäure für den Stoffwechsel der Fructose müssen bei der Fructoseintoleranz berücksichtigt werden.

Fazit

Die richtige Behandlung der Fructoseintoleranz erfordert eine genaue Auswahl von Lebensmitteln und die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Folsäure, Tryptophan und Zink. Durch eine ausgewogene Ernährung und gegebenenfalls die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln kann die Verträglichkeit von Fructose verbessert und Folgeerkrankungen vermieden werden.

Es ist wichtig, auf mögliche depressive Symptome zu achten und gegebenenfalls professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Eine intestinale Fructoseintoleranz kann in der Regel gut behandelt werden, so dass mittel- bis langfristig ein normaler Speiseplan auch mit fructosehaltigen Lebensmitteln möglich ist.

-Anzeige –


FRUCTOPHAN Kapseln bei Fructoseintoleranz

100% Zink, Folsäure und Tryptophan
Jetzt informieren


.

Literatur:

Ledochowski M, Widner B, Fuchs D. Carbohydrate malabsorption syndromes and early signs of mental depression in females. Dig Dis Sci 2000; in press.

Dills WL. Protein fructosylation: fructose and the Maillard reaction. Am J Clin Nutr 1993; 58: 779S–787S.

Ledochowski M, Überall F, Propst T, Fuchs D. Fructose malabsorption is associated with lower plasma folic acid concentration in middle aged subjects. Clin Chem 1999; 45: 2013–4.

Wurtman RJ, Wurtman JJ. Brain Serotonin, Carbohydrate-craving, obesity and depression. Adv Exp Med Biol 1996; 398: 35–41.

Ledochowski M, Widner B, Weiss G, Fuchs D. Fructose malabsorption is associated with lower serum zinc. Clin. Chim Acta 2000;

Ledochowski M, Sperner-Unterweger B, Widner B, Fuchs D. Fructose malabsorption is associated with early signs of mental depression. Eur J Med Res 1998; 3: 295–8.

Ledochowski M, Widner B, Fuchs D. Fructose malabsorption and the decrease of serum tryptophan concentration. In: Huether G, Kochen W, Simat TJ, Steinhart H (eds). ISTRY ‘98 Proceedings: Tryptophan, Serotonin, Melatonin – Basic Aspects and Applications. Plenum Press, New York London, 1999; 73–8.


Bildnachweise:

(c) Adobe media. Baby spinach leaves in bowl on wooden table. Organic and healthy food.
Von juliasudnitskaya

(c) Adobe media. Portrait, fruit salad and apple with a senior woman in the kitchen of her home for health, Von Nicholas Felix/peopleimages.com

(c) Adobe media. Fruit salad in heart shaped bowl – healthy eating. Von Floydine

(c) Adobe media. Gemischte Nüsse, von K.

(c) Adobe media. Beautiful Smiling Woman Taking Vitamin Pill and Dietary Supplement. Von Maksymiv Iurii

(c) Adobe media. Woman nutritionist doctor working with her digital tablet for doing a diet plan in the consultation. Von nenetus

Fructophan ZInk-Folsäure-Tryptophan Kapseln bei Fructoseintoleranz
Fructophan Kapseln

AUTOR

Wissenschaftsredaktion

KATEGORIE

Fructoseintoleranz

GEPOSTED AM

06. Februar 2024

Aktuelle Beiträge


2812, 2023

Gesunde Darmflora und ein gesundes Immunsystem sind entscheidend

Dezember 28th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz, Mikrobiom|Schlagwörter: , , , , , |0 Kommentare

Hilfreiche Bakterienkulturen und Mikroorganismen bei Fructose- und Histaminintoleranz Der menschliche Darm hat normalerweise eine Länge von etwa sechs bis neun Metern. Seine Oberfläche ist so groß wie zwei Tennisplätze. Mehr lesen!

2712, 2023

Multidigest wird zu Multidigan: Multivitaminpräparat wird umbenannt

Dezember 27th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare

Der Produzent von Multidigest, ein bekanntes Unternehmen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, hat beschlossen, ab dem 01.01.2024 das Präparat unter dem Namen Multidigan anzubieten. In diesem Artikel werden wir uns Mehr lesen!

3011, 2023

Warum Fructoseintoleranz das Risiko für Brustkrebs erhöhen kann

November 30th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: |0 Kommentare

Erhöhtes Krebsrisiko durch Fruchtzucker-Unverträglichkeit? Die Anzahl der diagnostizierten Fälle von Fructose-Malabsorption nimmt stetig zu, da immer mehr Menschen von dieser Stoffwechselstörung betroffen sind. Fructose-Malabsorption, die oft auch als Fructoseintoleranz Mehr lesen!

3011, 2023

Mit Fructoseintoleranz Weihnachtsleckereien genießen

November 30th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: |0 Kommentare

So funktioniert`s fructosefrei! In der Vorweihnachtszeit und an den Festtagen gibt es immer reichlich zu essen. Viele traditionelle Weihnachtsgerichte enthalten jedoch Fruchtzucker, was für Menschen mit Fructoseintoleranz problematisch sein Mehr lesen!

111, 2023

Besuch des Weihnachtsmarkts

November 1st, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Tipps für Menschen mit Histamin- oder Fructoseintoleranz Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist immer etwas Besonderes, stellt aber für Menschen mit Histamin- oder Fructoseintoleranz eine kleine Herausforderung dar. Dort Mehr lesen!

1510, 2023

Neuartiges Immunpräparat Resitadin daily Immun

Oktober 15th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Mit dem Herbst kommt auch die Erkältungszeit. Wenn Sie nach einem Immunpräparat suchen, das speziell zur Unterstützung der Abwehrkräfte und für ein funktionierendes Immunsystem entwickelt wurde, ist Resitadin daily Mehr lesen!

Nach oben