• Grüner Avocadosmoothie bei Fructoseintoleranz

Smoothies mixen trotz Fructoseintoleranz

Von |2024-03-18T17:38:05+01:00September 30th, 2023|Kategorien: Fructoseintoleranz|Tags: |
Patientenbroschüre Fructose Histamin Reizdarm kostenlos bestellen

Diese Mischungen sind möglich

Smoothies sind sehr gesund, enthalten viele Vitamine und unterstützen eine gesunde Ernährung. Sie werden aus frischem Obst und Gemüse hergestellt und können für Menschen, die auf Fruchtzucker reagieren, beispielsweise bei Fructoseintoleranz oder Diabetes, ein Problem sein. Gibt es eine Möglichkeit, vitaminspendende Smoothies auch so zuzubereiten, dass sie wenig Fruchtzucker enthalten?


Aus Studien weiß man, dass die Fructoseintoleranz in vielen Fällen mit einem Mangel an Zink, Folsäure und Tryptophan einhergeht. Dies kann sich unter anderem durch Antriebslosigkeit, häufige Erkältungen und depressive Verstimmungen bemerkbar machen. Viele Betroffene haben daher das Bedürfnis, sich ausreichend mit diesen Nährstoffen zu versorgen. Das Apothekenprodukt Fructophan Kapseln wurde speziell für die Bedürfnisse von Menschen mit Fructoseintoleranz entwickelt und unterstützt den Körper dabei, diese wichtigen Nährstoffe täglich auf sichere und bequeme Weise zuzuführen. Mehr Info… (gesponsert)


Vitalstoffreiche Smoothies mit wenig Fruchtzucker sind möglich

Damit auch Menschen mit Fructoseintoleranz die leckeren und gesunden Smoothies genießen können, können sie beispielsweise aus Gemüsefrüchten oder Beeren hergestellt sein. Der süße Geschmack lässt sich auch mit verschiedenen Gewürzen erreichen. So sind die grünen Smoothies nicht nur fructosearm, sondern gleichzeitig auch kalorienarme Vitalstoffbomben, die der Gesundheit zugutekommen und beim Abnehmen helfen.

Blattgrün als Hauptzutat

Wer ganz oder zum großen Teil auf die Süße verzichten will, kann sich die Smoothies auch mit grünem Blattgemüse wie Mangold, Spinat, Rucolasalat oder den Blättern von Radieschen herstellen. In Kombination mit Gemüsefrüchten wie Tomaten, Gurken, Paprika oder Staudensellerie entsteht ein angenehm würziger Smoothie. Damit der Smoothie etwas süßer schmeckt, sind Vanille, Stevia oder Zimt die richtigen Gewürze.

Neben dem Geschmack ist auch die Cremigkeit wichtig. Früchtesmoothies werden besonders zart-cremig durch Mango oder Banane. Das ist bei Fructoseintoleranz allerdings nicht ratsam, stattdessen sind Avocados und Chiasamen die passenden Zutaten, um einen cremigen Smoothie zu erhalten.

Für die fructosearme Variante eignen sich stattdessen Chiasamen oder Avocados sehr gut.

Die perfekte Zutat für den besonderen Geschmack

Damit grüne Smoothies einen besonderen Geschmack enthalten, sind Beeren die perfekte Zutat. Sie enthalten nur wenig Fruchtzucker und sind dadurch perfekt für Diabetiker und alle, die auf ihre Figur achten. Dadurch verändert sich natürlich die Farbe der grünen Smoothies in ein gewöhnungsbedürftiges Braun. Doch das ist normal, denn Grün und Rot ergeben zusammen Braun. Die Smoothies schmecken dennoch sehr lecker.

Smoothie-Tipps für Anfänger, die mit Unverträglichkeiten kämpfen

Im Internet finden sich viele Kuren mit Smoothies, die drei Drinks pro Tag vorsehen und das über mehrere Tage. Wer allerdings einen etwas empfindlichen Bauch hat oder es mit Unverträglichkeiten zu tun hat, kann so viele Smoothies gar nicht vertragen.

Damit sich der Bauch einfacher an die Smoothies gewöhnen kann, sollte es zu Anfang nur ein Smoothie pro Tag sein. Nach dem ersten Tag ist eine Pause von ein oder zwei Tagen sinnvoll, um zu beobachten, ob es eventuell zu verspäteten Bauchbeschwerden kommt. Schon ein Smoothie pro Woche kann dem Körper Gutes tun.

Die Menge kann leicht täuschen

Kommt das Gemüse in den Mixer und wird dort sehr fein püriert, sieht es auf einmal gar nicht mehr so viel aus. Doch die Menge an Fructose in der Mischung hat sich nicht verändert. Wenn die Menge zu wenig aussieht, den Smoothie lieber mit Pflanzenmilch oder Wasser strecken und auf keinen Fall noch mehr Obst hinzufügen. Am Anfang sollte es auf jeden Fall bei der angegebenen Menge bleiben. Ist es wirklich zu wenig, ist ein Snack danach eine gute Möglichkeit, den Hunger zu besänftigen.



Den Smoothie temperiert trinken

Die ideale Temperatur für die Aufnahme der Nährstoffe aus der Nahrung ist Körpertemperatur. Dazu bringt er zu heißes oder zu kaltes Essen zunächst auf Körpertemperatur, um sie verwerten zu können. Damit der Körper mit der Verdauung nicht so viel Arbeit hat, hat der Smoothie im Idealfall Körpertemperatur. So kann er die wertvollen Vitalstoffe am besten aufnehmen.

Viele Rezepte basieren auf gefrorenen Bananen oder es kommen Eiswürfel hinzu, um den Smoothie erfrischender zu machen. Damit wird er allerdings auch schwerer verdaulich. Wer einen gereizten Darm hat, kann darauf mit Verdauungsbeschwerden reagieren. Wer stattdessen lauwarmes Wasser oder temperierte Pflanzenmilch verwendet, unterstützt den Verdauungsapparat und entlastet den gereizten Darm.

Verträgliche Zutaten verwenden

Wer einen empfindlichen Bauch hat und beispielsweise nur wenig Fructose verträgt, sollte auch bei einem Smoothie auf die entsprechenden Obstsorten zurückgreifen. Es folgen zwei Rezepte für Smoothies, die auch Menschen mit Fructoseintoleranz gut vertragen.

Aus 500 g grünem Blattgemüse oder Salat, 1 Avocado, 1 Selleriestange, ¼ Gurke, 2 gelben oder roten Paprikaschoten, Saft aus ½ Zitrone, einem Stückchen Pepperoni, 1 TL Chiasamen, ½ Liter Wasser, Salz und Pfeffer können Sie leicht einen bekömmlichen Smoothie mixen. Für einen süßen Smoothie ersetzen Sie die Pepperoni durch etwas Zimt und Vanille.

Für einen grünen Beeren-Smoothie ist ebenfalls 500 g grünes Blattgemüse notwendig. Dazu 300 Beeren, entweder von einer Sorte oder gemischt, frisch oder tiefgekühlt, 2 EL Chiasamen, ½ TL Zimt, etwas Vanille, ein paar Tropfen Stevia nach Geschmack und ½ l Wasser einen Smoothie mixen. Die Chiasamen am besten zunächst in etwas Wasser 10 min quellen lassen.

Für einen Gurkensmoothie mit einer fernöstlichen Note sind 2 Stängel Estragon notwendig, dazu 3-4 Gurken, 100 g Joghurt, 200 ml Milch, Salz und Pfeffer. Die Gurken schälen, raspeln, salzen und kurz in einem Sieb stehen lassen. Die Gurkenraspel gut ausdrücken und ohne die Flüssigkeit verwenden. Statt Joghurt oder Milch eignet sich auch Buttermilch für den leckeren Smoothie. Anstelle von Estragon passt auch Dill sehr gut dazu.


Bildnachweis: © Adobe Media. Grüner Avocadosmoothie bei Fructoseintoleranz. Vegetarian healthy green smoothie from avocado. Von kasia2003

Fructophan ZInk-Folsäure-Tryptophan Kapseln bei Fructoseintoleranz
Fructophan Kapseln

AUTORIN

Steffi Brand

KATEGORIE

Fructoseintoleranz

GEPOSTED AM

05. Oktober 2023

Aktuelle Beiträge


3105, 2024

Wortwegweiser Unverträglichkeiten

Mai 31st, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Bedeuten Fruktosemalabsorption, Fructose-Allergie und Fruchtzucker-Intoleranz alle dasselbe? Um eine Fructoseintoleranz zu beschreiben, werden mittlerweile ganz unterschiedliche Begrifflichkeiten verwendet, wobei vielen Betroffenen unklar ist, worum es sich dabei im Einzelnen Mehr lesen!

605, 2024

Avocado bei Fructoseintoleranz

Mai 6th, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Ist die Avocado-Beere bei Fruchtzucker-Unverträglichkeit erlaubt? Avocados sind eine richtig gute Wahl bei Fructoseintoleranz. Mit nur 0,17 Gramm pro 100 Gramm zählt die Avocado nämlich zu den fructosearmen Obstsorten. Mehr lesen!

2603, 2024

Vegetarisch schlemmen bei Fructoseintoleranz

März 26th, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Planzenreich und ohne Fruchtzucker – so gelingt`s Sich vegetarisch zu ernähren bedeutet, komplett auf Fleisch, Fisch und Geflügel zu verzichten, so dass Obst und Gemüse eine größere Bedeutung erlangen. Mehr lesen!

2702, 2024

Abnehmen bei Fructoseintoleranz

Februar 27th, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Welche Diäten sind geeignet? Für eine gesunde Gewichtsabnahme ist es wichtig, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als der Körper verbraucht. Viele Ernährungsexperten empfehlen, kalorienarme Früchte und Gemüse in Mehr lesen!

602, 2024

Behandlung der Fructoseintoleranz: Drei Strategien zur Normalisierung der Verdauung

Februar 6th, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Wie Sie die Verdauung von Obst, Säften und Gemüse verbessern und fructosereiche Lebensmittel jeden Tag genießen können Von der fruhimi-Wissenschaftsredaktion Das Leben mit einer Fructoseintoleranz ist für viele Betroffene Mehr lesen!

102, 2024

Fructoseintoleranz und der Vitaminhaushalt

Februar 1st, 2024|Kategorien: Fructoseintoleranz|Schlagwörter: |0 Kommentare

So stellen Sie die Vitaminversorgung trotz Fructoseintoleranz sicher Wenn die Diagnose einer Fructoseintoleranz gesichert ist, verzichten die meisten Patienten zunächst während einer gewissen Karenzphase auf alles, was Fructose enthält. Mehr lesen!

Nach oben